Second Life, Sansar, und die „Ermüdung“.

Guten Morgen, Welt!

Als ich mich im vorangegangenen Blogpost darüber ausließ, dass ich nun TESO infiziert sei, erwähnte ich kurz Second Life und eine gewisse Müdigkeit diesbezüglich.
Und das die Hintergründe dazu vermutlich ein eigenes Posting wert seien.

Heute nun fand ich einen Beitrag in Maddy’s Blog, unter dem ich ziemlich ausufernd kommentiert habe, und diesen Kommentar möchte ich als Beispiel und einen der Gründe langsam aber sicher SL müde zu werden, hier einmal hin kopieren.

In Maddy’s Beitrag ging es darum das viele Leute enttäuscht von Sansar seien, dass aber Draxtor Depres recht angetan von dem neuen Projekt aus Linden Labs‘ Schmiede ist. In den Kommentaren erwähnt dann ein anonymer User das seines Erachtens das Nachlassen von Second Life mit der Einführung der Meshes zusammen hinge…darauf bezog sich dann meine Antwort:

„Ich denke, „die Wahrheit“ über Sansar gibt es nicht.
Es gibt nämlich immer so viele Wahrheiten, wie es Individuen gibt. Jeder hat andere Erwartungen und Skills, jeder sieht es etwas anders.

Es ist richtig, dass LL von Anfang an betont hat, dass Sansar kein „zweites SL“ sein wird. Aber selbst wenn man neutral neugierig hineingeht und die „SL Erwartung“ nicht hat – ich denke ob man es gut findet oder nicht hängt maßgeblich damit zusammen wie man sich darin fühlt.
Wenn Draxtor es sehr positiv sieht, dann vermutlich weil er für sich etwas darin entdeckt hat das ihm und seinen Zielen / Ambitionen dient und seine Kreativität weckt. 
Wer erwartungslos rein geht und bereit ist etwas ganz Neues zu entdecken, der mag angetan sein oder auch nicht, je nachdem ob er eine innere Verbindung dazu herstellen kann oder nicht. 
Schon alleine der Umstand dass es offenbar ohne VR Brille recht umständlich zu bedienen ist, ist schade – da es die Leute ohne großen Geldbeutel und potenten Rechner einfach benachteiligt.
Wenn ich Sansar nach allem was ich weiss als eine Art „3D Homepage“ betrachten möchte, die jemand sich erstellen kann um sich und sein Projekt vorzustellen, dann ist es vermutlich wirklich eine super Sache. 
Aber eben doch sehr zweckgebunden. Wer dafür keinen Zweck entdecken kann, wird es nicht brauchen können und halt eben doch ein wenig enttäuscht sein.

Was SL angeht………….. möchte ich einen Gedanken von Anonym aufgreifen:
Ich sehe es in der Tat auch so, dass die Erfindung von Meshes in puncto Avatar Bodies wirklich ein Segen war was die Optik angeht. 
Da es aber verschiedene Hersteller gibt, die alle ihre eigene Benutzungsweise erfunden haben (damit meine ich, jeder HUD ist anders konzipiert, jeder Body/Kopf kann andere Sachen, hat andere Features und verhält sich unterschiedlich), wird es allmählich tatsächlich ziemlich unübersichtlich, umständlich und kompliziert. 
Und wie im richtigen Leben, beginnt die Technik sich immer schneller zu entwickeln.

Hud Wahnsinn
Der ganz normale HUD – Wahnsinn, wenn man einen Slink Body und einen Catwa Kopf trägt. Der Slink Body Hud hat vier Seiten, die Slink Bento Hand Bedienung gottlob nur eine. Ebenso der Mimik Hud für den Catwa Kopf, der Master Hud von Catwa hat allerdings gleich fünf Seiten zu bieten. Sicher, man minimiert sie, sonst sähe man ja nix mehr. Und wenn man sich nicht umziehen will kann man zumindest auf den Slink Body Hud verzichten, den Kopf Master braucht es auch nicht zwingend. Dennoch muss man sie dann für Veränderungen wieder anlegen. Und das beginnt langsam zu zehren!

Kaum hat man ein bestimmtes Prinzip verstanden und umgesetzt kommt schon die nächste Erfindung, man kann kaum noch Luft holen.
Früher war „umziehen“ eine Sache von ein paar Sekunden (sofern man gespeicherte outfits hatte), nämlich genau so lange bis der Rechner die neuen Klamotten/Haare/sonstigen attachements geladen hatte. 
Heute zieht man sich um und stellt fest „oh bei der Mütze muss ich noch in den Kopf hud gehen und die Ohren verbergen“ und „auch in den Body hud muss ich schnell, die Alpha Einstellungen von der langen Hose gehen natürlich nicht bei der kurzen“ etc . pp.
Ich bin bei Gott ein wirklich eingefleischter SL Fan.
Aber ich gestehe offen: Selbst wenn man die ganzen Neuerungen positiv begrüßt, damit klar kommt, ihr Handling erlernt hat – es fängt an müde zu machen!
Mich zumindest. Insofern kann ich gut nachvollziehen, dass es auch User gibt, die sich gewünscht hätten das Sansar wenigstens ein ganz klein wenig SL – ähnlich wäre….aber eben auf dem technisch neuesten Stand und ohne die ganzen durch viele Innovationen entstehenden Umständlichkeiten.
Das waren jetzt aber nur my two cents……… wie gesagt, eine ultimative Wahrheit gibt es nie.
Mimimi liegt mir fern. 
Dennoch bin ich mir ziemlch sicher, dass ich keine Verwendung für Sansar haben werde.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s