Das Schweigen im Walde…..

……oder warum hier selten was steht.

Leute, es ist faszinierend. Dieses „ich versteh mich selber nicht – Dings“.
Es ist ja nicht so, dass es nix zu bloggen gäbe. Vor allem seit ich dazu übergegangen bin auch „nichtvirtuelle“ Themen welche mir gerade im Kopf herumgeistern, hier anzusprechen. Es gibt so vieles über das ich philosophieren könnte. Sowohl aus SL als auch aus meinem RL Kopf.

  • Polyamorie, und warum sie so oft missverstanden wird……warum die Gesellschaft noch nicht reif dafür ist und welche Vorurteile so kursieren.
  • Bahnbrechendes in SL: Ich habe Minnie einen Meshkopf gekauft. (Und somit auch der anderen „Fotomodelle“ in Minnie’s Inventar. Teuer. Geil. Und gewöhnungsbedürftig.
  • Politisches……..das Trumpeltier fängt wirklich an mich in Angst zu versetzen. Man könnte ein ganzes Blog füllen mit dem was momentan auf der Welt vor sich geht…….
  • Der Tatort von gestern Abend / meine Gedanken zum Thema „wie begegnen wir dem Thema Pädophilie?“, wie schützen wir unsere Kinder und wie schaffen wir es, pädophil empfindene Menschen nicht einer Hexenjagd zu unterziehen sondern ihnen zu helfen ihre Triebe unter Kontrolle zu halten? (mir persönlich gefällt ja diese „ich will kein Täter werden“ Kampagne recht gut.)
  • Die Unterschiede zwischen männlicher und weiblicher Kommunikation und wie man zum Übersetzer „männisch-frauisch“ wird……
  • ………..und tausend andere Themen.

Aber aus irgend einem mir selbst unverständlichen Grunde bekomme ich meinen Allerwertesten nicht hoch. Ich öffne mein Blog, klicke auf „Schreiben“, beginne zwei, drei Sätze und dann verlässt mich die Energie. Warum um alles in der Welt?

Alchemy's Apprentice

Minnie mit mienenspielfähigem Meshkopf

Okay, manche der Themen sind in der Tat so heikel das sie polarisieren, und ich mit heftigem Gegenwind rechnen müsste. Aber auch davon lebt ja ein Blog bzw. eine Diskussion. Und ich habe mich eigentlich noch nie vor Gegenwind gefürchtet. Das kann es also nicht sein.
Manche Themen sind so umfangreich, (und ich bin bekanntlich kein Meister im „auf den Punkt kommen“), dass ich mich vermutlich in ihnen verheddern und verzetteln würde und mir die Aussicht auf  ‚das wäre ein viel zu langer Text fürn Blog‘ gleich den Wind aus den Segeln nimmt.

Vielleicht hat es auch damit zu tun das die Themen meines RL, welche mich zur Zeit sehr auf Trab halten, schlicht dafür sorgen das ich die Konzentration für das Blog nicht aufbringe. Ich weiss es nicht.
Ich weiss nur, dass ich es bedauere nicht schreiben zu können, eine sonderliche Blockade zu haben, und somit vermutlich auch Leser zu verlieren. Nix ist langweiliger als ein Blog auf dem nix passiert. Eatsbluecrayon hat das kürzlich so nett umschrieben, in dem er sagte seine Postingfrequenz nähere sich langsam dem Tempo der Kontinentaldrift an. 🙂

Es gibt Momente da ist der Kopf zu leer um zu schreiben. Jeder kennt sie.
Doch bei mir ist es momentan eher so, dass er zu voll ist um zu schreiben. Hm. Könnte bitte irgendjemand der sich mit Cyborg Technik auskennt, externe Festplatten für mein Hirn erfinden, auf denen ich das ein oder andere auslagern darf?

Sorry seems to be the hardest word..........

…ein Meshkopf kann so müde gucken wie ich mich fühle….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s